New Design 2.0!

Neues Design 2.0!

Hooray Hooray! Und da ist das neue Design. In den letzten Jahren hat sich so einiges getan und es wurde Zeit nicht nur das Design sondern auch den Blog neu aufzusetzen. Wieso genau? Laut Sven war der Blog einfach mit zu vielen unnötigen Plugins zugemüllt gewesen (durch mich und meinem früherem Helfer). Es war und ist noch immer ein großer Akt alles umzustellen. Viele Bilder sind noch nicht in den Beträgen eingebunden, da wir das manuell machen müssen. Es wird wohl auch noch einiges an Zeit und Nerven in Anspruch nehmen um alles so wiederherzustellen wie ihr es kennt. Trotz allem finde ich es mal gut, richtig auszumisten und Systeme neu zu organisieren, da doch vieles eigentlich mal überholt und rausgeschmissen werden musste.

Die Vergangenheit

Lange Zeit war dieses Theme auf meinem Blog. Ich konnte damit eine Menge tun und es sah auch ganz gut aus! Es hat viel mit mir durchgemacht und war fast drei volle Jahre in Betrieb. Ich mochte den Aufbau und die vielen Funktionen. Aber es gab auch mindestens zehn mit denen ich nichts anfangen konnte und es gab einiges was mich in den Wahnsinn trieb. Schade ist, dass ich den Slider nicht mehr im neuen Theme habe, aber das ist verkraftbar. Die Farbe ist, wie Ihr unschwer erkennen könnt, geblieben. Das habt ihr in Facebook abgestimmt. Sie ist eigentlich ganz angenehm zu sehen, oder? Ich hätte, falls ein neuer Anstrich gewünscht gewesen wäre, mich für ein Marineblau entschieden.

Die Zukunft

Die Aufteilung hat sich auch etwas geändert, verkleinert und ist nun ordentlicher strukturiert. Jetzt ist noch mehr Platz um über die ganze Welt zu berichten.

Der Blog war in der Vergangenheit sehr Japanlastig. Das soll sich nun leicht ändern. Ich verreise viel und sehr gerne. Zwar bin mir nicht sicher, ob sich noch immer Leser finden die den Blog weiterverfolgen wenn ich eher in Richtung Reiseblog gehen will. Es gibt wirklich viele Blogs dieser Art, dennoch: Ich schreibe ja hauptsächlich für mich, freue mich aber, wenn andere Menschen sich für Ihn interessieren.

ありがとうございます

Ein rießen großes Dankeschön geht natürlich an Sven! Der mich dazu gebracht hat, das Theme zu wechseln (auch weil er glaube ich mit dem ganzen Code und Gedöns des alten Themes nicht zufrieden war – und es ihm sämtliche Nerven gekostet hat und noch immer kostet…)! Und dafür, dass er mehr macht als er müsste (wobei er wahrscheinlich müsste, da ich ein hoffnungsloser Noob in Sachen Theme, Code, Programmsprache und Datenschutz bin…). Und weil er einfach immer da ist, wenn etwas nicht funktioniert! Einen besseren Programmier-Freund kann man sich einfach nicht wünschen!

Also Sven! Vielen vielen Dank für deine unglaubliche Geduld und deinen unglaublichen Einsatz für mich! ありがとうございます!

Ich hoffe das neue Design sagt euch zu! Schreibt mir immer sehr gerne. Falls irgendetwas noch nicht funktioniert oder euch etwas auffällt. Einfach eine Nachricht dalassen.

Eure

Shizuka 静

Vorheriger ArtikelScotland – Day one
Nächster ArtikelNMNL Box July 2018

Related Stories

Discover

Japan 2014 – Day twentyone

Tag 21 Dieser Tag wurde halb von Shu für uns organisiert. Ich wollte unbedingt ins...

Japan 2014 – Day twentythree

Tag 23 (Letzter Tag) Nun nähern wir uns doch tatsächlich dem letzten Japan Tagebuch Eintrag....

New Design 1.0!

Wie ihr alle unschwer erkennen konntet habe ich seit vier Tagen ein neues Design. (Ganz...

Japan 2014 – Day three

Tag 3 Shu gab uns bei unserer Ankunft bei sich nicht nur getrennte Zimmer, sondern...

LUSH – Frankfurt Skyline Plaza

Lush - Frankfurt Skyline Plaza Ein weiteres Shop Review. Diesmal: Lush im Skyline Plaza! Hat...

Thailand – Day two (Part 1)

Tag 2 (Teil 1) Der vorige Tag ging ziemlich lang, da die anderen sehr euphorisch...

Comments

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here