NMNL August 2018

Schon letzten Monat habe ich über das Unternehmen und meine erste NMNL Box geschrieben. (NMNL Juli 2018 Box) Daher fasse ich es diesmal kurz und berichte nur über die Produkte die mir im August geschickt worden sind.

Dieses Mal gab es statt der Haarpflegeprodukte Badesalz. Problem ist: ich hab keine Badewanne. Außerdem kam ich gar nicht dazu das ganze auszuprobieren, da ich im Urlaub war und es während meines Urlaubs ankam. Mittlerweile kam auch schon die September Box. Jemand sollte mir beim Ausprobieren helfen! Aber nun zu dem was diesmal alles drin ist:

  • Angelite U Brauner Eyeliner von KOJI
  • Nasenpeeling Schaum (Cuticle Bubble Pack) von Cosmo Beauty
  • Face Wash Schaum von Mutenka
  • Setouchi Lemon Badesalz von ?
  • Fußmaske von Lucky Trendy

Angelite U Eyeliner

Wunderschöne Verpackung, das muss man schon sagen. Allerdings – muss das wirklich sein, für einen kleinen Stift? Stört mich an japanischen Produkten schon immer. Zu viel Verpackung für wenig Produkt. Doppelt und dreifach mit Plastik und dann nochmal in Papier umwickelt, das ist normal in Japan. Umweltfreundlicher wäre netter, finde ich.

Die Marke KOJI produziert auch Dolly Wink, falls euch das eher etwas sagen sollte. Außerdem waren sie die ersten die falsche Wimpern in Japan produzierten.

Der Eyeliner ist wasserfest und einfach aufzutragen. Die Pinselspitze ermöglicht es feine Linien zu ziehen. Die Deckkraft ist auch nicht zu bemägeln, aber braun nutze ich eher selten. Nichts desto trotz ein schönes Produkt.

Cuticle Bubble Pack – Nasenpeeling

Also das musste ich unbedingt ausprobieren! Angeblich soll es tote Hautschüppchen und Schmutz von der Haut auf und um der Nase entfernen. Aber erstmal zu der Verpackung – Wieder bunt und unnötig groß, fällt diese aus.  Für ein winziges Fläschchen? Das hätte man auch anders lösen können.

Das erste mal als ich ein bisschen von dem Produkt auf meine trockene Nase aufgetragen habe und es einmassiert habe – passierte nichts. Außer dass die weiß/transparente Paste gräulich wurde und an meinem Finger klebte. Das zweite Mal habe ich meine Nase mit etwas Wasser befeuchtet und etwas mehr von dem Produkt auf die Haut aufgetragen. Und schon war es viel besser. Das ganze kreisförmig einmassieren und etwas ruhen lasse, dann kommt auch so langsam dieser Schaum auf. Allerdings nicht so wie auf dem Bild beschrieben. Er ist auch kaum zu sehen. Wenn man mit den Fingern drüber fährt merkt man es erst. Das ganze riecht leicht nach Orange, aber wirklich sehr sehr dezent. Hätte ich das nicht gewusst, hätte ich es auch nicht bemerkt. Ich finde, dass es etwas gebrannt hat. Möglicherweise ist es Säurehaltig und sollte nur mit bedacht angewendet werden. Falls ihr also empfindliche Haut habt, dann bitte erst einmal am Handgelenk ausprobieren! Ansonsten habe ich nach dem Abwaschen noch keinen großen Unterschied bemerkt – außer dass meine Haut etwas gerötet war.

Ich sollte es daher noch etwas intensiver testen um ein abschließendes Ergebnis präsentieren zu können.

Face Wash Bubble Foam

 Auch dieses Produkt wollte ich direkt ausprobieren. Allerdings hab ich noch viele Facewashes zu Hause… angebrochen. Daher werde ich hier ein nachträgliches Review einbauen. Mir ist hier aber nochmal aufgefallen, dass NMNL auch recht unbekannte Produkte in ihre Boxen reinlegen. Ich habe zu diesem hier gar keine Reviews finden können – geschweige denn das Produkt zum Kaufen gefunden. Ich bin mir noch nicht sicher ob das gut oder schlecht ist… Tendiere eher zu schlecht. Was meint ihr? Immerhin kann man hier wegen der Verpackung kaum meckern.

Setouchi Lemon Badesalz

Badesalz kann ich aktuell, wie bereits geschrieben, nicht austesten. Dennoch bin ich neugierig wie es riecht! Ich liebe Yuzu – eine Zitrusfrucht die hauptsächlich in Japan vorkommt, daher interessiert mich die Zitrone die aus Setouchi einer Stadt in der Präfektur Okayama kommt. Evtl mach ich ein Fußbad damit? Die Verpackung ist originell und süß. Und immerhin aus Papier.

Fußmaske

Nach meinem Urlaub waren meine Füße, durch die Hitze, den Kieselstrand und andere Einwirkungen sehr geschunden. Sie sahen sehr trocken und nicht mehr schön aus. Ich war kurz davor die Maske zu nutzen – habe es aber gelassen, da ich letztes Jahr schon mal eine ausprobiert habe und es sehr unappetitlich aussehen kann. Damals habe ich es im Winter gemacht, daher war das okay. Denn man muss die Füße in diese Tüten mit der Säure für etwa 45 Minuten bis einer Stunde einwirken lassen und abwaschen. Danach tut sich einen oder mehrere Tage ersteinmal gar nichts. Bis sich dann die oberste Hautschicht – ganz schmerzfrei – abschält. Es funktioniert tatsächlich! Würde ich aber, wie gesagt, nicht im Sommer machen.

 

 

 

Fazit

Das Fazit der August Box: Etwas schwierig wirklich nach zu vollziehen wie viel die einzelnen Produkte kosten, aber nach meinen Recherchen hat es sich doch gelohnt. Ich finde die Auswahl sehr gut. Zum Ausprobieren wirklich super. Was denkt ihr darüber?

Eure Shizuka 静

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here