Home / Review / Tokki Haus Review: Blending Sleeping Cream – Etude House

Tokki Haus Review: Blending Sleeping Cream – Etude House

Tokki Haus Review

Heute kann ich endlich das erste Review für meinen ersten Sponsoren Tokki Haus schreiben! Das Paket lag schon seit Mitte Februar bei mir rum (hatte ja Klausuren, daher auch keine Zeit richtig zu testen). Die letzten Tage waren wirklich ziemlich anstrengend für mich, da ich viele Verpflichtungen und Termine hatte. Aber Vorgestern hatte ich mir in den Kopf gesetzt das Päckchen endlich zu öffnen und die Blending Sleeping von Cream Etude House zu testen!

Zu Tokki Haus

Tokki Haus ist ein deutscher Onlineshop der koreanische Kosmetika verkauft. Sie führen viele Kosmetika und Pflegeprodukte von Etude House, welche eines der bekanntesten und beliebtesten koreanischen Marken ist. In ihrem Sortiment befinden sich daneben noch: TONYMOLY und LALA. Außerdem besitzen sie noch ein kleines Sortiment an K-Pop Merchandise.

Zur Verpackung des Shops: Zuerst fällt natürlich das süße Logo auf. (Tokki = koreanisch für Hase) Ansonsten ist es ein ganz normales Päckchen. Die Produkte sind noch einmal liebevoll in Papier umwickelt welches wieder durch den Tokki Haus Sticker verschlossen wurde. Darin lagen eine Visitenkarte, eine Karte und natürlich die Blending Sleeping Cream vom Etude House in den Varianten: (von links nach rechts) Rosehip, Blueberry, Seaweed, Shea Butter und Olive. Diese sind natürlich im Shop erhältlich und kosten 1,99 €.

Review

Für mein Review hab ich mir Rosehip ausgesucht, weil ich den Geruch von Rosen sehr mag. (Es beinhaltet allerdings „nur“ Hagebuttenextrakt, Lavendel, Minze und Kamille. Duftet aber trotzdem nach Rosen.

) Die Blending Sleeping Cream ist eine Creme die die Haut über Nacht wie Mondlicht scheinen lassen soll, glättet und mit Feuchtigkeit versorgen soll. Sie ist daher eine, wie der Name schon sagt, Schlafcreme.

Die Verpackung ist verträumt, verspielt und schön anzusehen – typisch für Etude House. Die Rückseite mit der koreanischen und englischen Anleitung ist ziemlich klein geschrieben – ABER Tokki Haus hat sich die Mühe gemacht und euch die Anleitung auf Deutsch auf ihrer Website geschrieben.

Eine wirklich nette Idee ist es, dass die Creme als „Löffel“ daherkommt. Die Außenverpackung öffnet man am besten indem man es zusammendrückt und den Löffel herauszieht. Ich fand es wirklich ansprechend und super interessant! Der nächste Schritt ist es das Plastik vom Löffel abzuziehen – angefangen am Stiel. Wenn das runter ist, kann man den Stiel abbrechen und diesen als Werkzeug benutzen um die Komponenten der Blending Cream zu mischen. Achtung! Nicht mit dem Stiel die Creme auf die Haut auftragen, da der Stiel scharf sein kann!

Wenn alles schön vermischt ist, könnt ihr die Creme mit den Fingern auf eurem bereits gereinigten Gesicht verteilen und einmassieren. Es sieht zwar sehr wenig aus, aber reicht locker für zwei Anwendungen aus. Ich habe alles auf meinem Gesicht, meinen Hals und meinen Nacken eingecremt. Es kühlt die Haut schön und fühlt sich an wie eine Aloe Vera Maske (ist aber keine Maske). Von der Konsistenz ist es wie Gel daher braucht sie ein Weile, bis sie eingezogen ist. Wer mit anhaltender Feuchtigkeit nicht zurecht kommt und damit nicht schlafen kann, der sollte das lieber lassen. Es zieht zwar ein, liegt auch nicht wie Fett schwer auf der Haut, bleibt aber als dünner Film auf der Haut.  (Haare zurückbinden wäre vielleicht von Vorteil…) Es riecht ganz toll nach Rosen. Der Duft ist dezent und beruhigend, gar nicht penetrant.

Danach geht man damit Schlafen und wäscht es am nächsten Morgen mit warmen Wasser ab. Als ich aufwachte fühlte sich meine Haut immer noch frisch und seidig an. Restfeuchtigkeit war immer noch gegeben, was für bestimmte Stellen meiner Haut sehr gut war. Danach war ich duschen, statt nur mein Gesicht zu waschen.

Unter Wasser fühlte es sich wieder wie Aloe Vera Gel an, es war nicht eklig sondern angenehm und ging auch gut ab. Ich habe schon unter der Dusche gemerkt, dass meine Haut sich glatter angefühlt hat. Auch die immer-trockene-Stelle zwischen meinen Augen war schön seidig und hat nicht mehr, wie am Vortag, gespannt.

Ich hatte jetzt über den Tag noch Tagescreme und Make Up auf der Haut, aber ich finde, dass meine Gesichtshaut besser geworden ist.

Edit: Heute (Tag 2 nachdem ich es getestet hatte) fühlt sich meine Haut immer noch weich an und auch die trockene Stelle ist nicht mehr so schlimm. Rundum zufrieden!!

Guten Morgen!
Guten Morgen!

 Fazit

Zu Tokki Haus lässt sich sagen, dass das Unternehmen noch recht jung und das Sortiment sehr Etude House lastig ist. Allerdings sind sie gerade dabei mehr Produkte einzuführen und sind auch offen für Wünsche! Falls ihr also irgendein koreanisches Kosmetikprodukt haben wollt, dann fragt doch mal bei Tokki Haus nach! Sie sind sehr hilfsbereit und entwickeln sich immer weiter. Der Kontakt zu Tokki Haus ist wirklich sehr herzlich. Der Versand ist schnell und die Verpackung liebevoll.

Ich empfehle euch Tokki Haus wärmstens!

Versand: ♥♥♥♥♥ 5 von 5

Verpackung: ♥♥♥♥♥ 5 von 5

Empfehlung: ♥♥♥♥♥ 5 von 5

Zu der Blending Sleeping Cream – Rosehip. Ich benutze nicht sehr oft Masken oder andere Gesichtpflegeprodukte außer Tagescreme und Wasser. Allerdings muss ich gestehen, dass die Blendig Sleeping Cream meiner Haut gut getan hat. Vielleicht sollte ich es ihr mal öfter gönnen als nur einmal alle Schaltjahre… Die Cream war außerdem sehr ergiebig, ich denke dass es nichts ausmacht, wenn man die andere Hälfte am nächsten Tag auch nochmal benutzt. Ich kann es überhaupt nicht leiden wenn ich eine zu dicke Schicht an Creme auf meinem Gesicht habe. Das liegt unter anderem denke ich, auch an meiner Neurodermitis und meiner Erfahrung mit dicker Creme…. Aber bei dieser Cream war es sehr angenehm – Hauptvorteil an ihr ist, dass sie die Haut nicht erstickt und das Gesicht nicht erhitzt sondern leicht kühlt. Im Sommer kann ich sie mir also noch besser vorstellen. (Sie ist jetzt aber auch nicht so kühlend, als dass man sie nicht im Winter nutzen könnte.)

Preis-Leistungsverhältnis: ♥♥♥♥ 4 von 5

Pflege: ♥♥♥♥ 4 von 5

Feuchtigkeit: ♥♥♥♥♥ 5 von 5

Gefühl während des Tragens: ♥♥♥♥ 4 von 5

Überraschung

Wie ich schon öfter mal angedeutet hatte gibt es JETZT eine Überraschung.

Oben habt ihr ja schon gelesen das Tokki Haus mir eine Grußkarte mitgeschickt hat. Vielleicht interessiert sich der ein oder andere dafür. Ich hab mich jedenfalls riesig über diese kleine Geste gefreut! Mehr noch als auf die Produkte! Ich liebe es einfach wenn man mir schreibt und liebe Worte hinterlässt!

Schaut was Nadine, die Inhaberin von Tokki Haus mir geschrieben hat:

Ganz genau! Mit Hilfe von Tokki Haus veranstalte ich ein Give-Away! Das ganze läuft über Facebook, allerdings möchte ich auch denjenigen eine Gewinnchance ermöglichen die kein Facebook haben. Für diejenigen die also meinen Blog fleißig verfolgen gilt diese Bedingung um in den Lostopf zu kommen:

Kommentiert  unter diesen Beitrag, warum ihr meinen Blog verfolgt oder für die Neuen: ob er interessant genug für euch ist um ihn zu lesen (mit Begründung).  

Beantwortet außerdem eine Frage: Wie heißt das Restaurant in dem ich den besten Burger meines Lebens gegessen habe?

Hinweis

 

Und das gibt es zu Gewinnen:

Viel Glück!

Eure Shizuka 静

Hinweis:
Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person, die das 16. Lebensjahr vollendet hat und in Deutschland wohnt. Es erfolgt keine Auszahlung des Gewinns. Der Gewinn wird unter allen Teilnehmern ausgelost und am 11.04.2015 auf Facebook bekannt gegeben. Meine Facebookseite ist öffentlich, daher muss sich der Gewinner entweder per E-Mail (hello@shizuka.de) bei mir melden, oder mir eine private Nachricht über Facebook schreiben. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb 48 Stunden wird ein neuer Gewinner ermittelt.

Check Also

Review: Yakitori – Mokunensan Teil 1

Yakitori Seit Anfang April ist Yakitori nun ein Sponsor meines Blogs. Anfangs war mir Yakitori nur als …

4 comments

  1. Hey
    Ich bin zur Zeit auf der Suche nach Beautyprodukten aus Korea und bin über die Google suche auf deinen Blog gestoßen. Bis jetzt habe ich 1x bei einem Shop in den Niederlanden koreanische Produkte bestellt. Darunter auch eine BB Cream von Etude House. Und ich bin so restlos begeistert von ihr das ich unbedingt noch mehr probieren möchte.
    Ich freue mich gerade sehr über deine Shopvorstellung, denn nun kann ich auch hier in Deutschland Produkte kaufen, ohne das ich viel Porto zahlen muss oder zum Zoll muss um meine Bestellungen aus Korea abzuholen. Schade ist nur das das Angebot von Tokki Haus noch sehr klein ist, aber ich habe einige Sachen gefunden die ich auf jeden Fall noch bestellen muss.

    LG Franzy^^

    • Hi Franzy!
      Freut mich sehr, dass du durch mich Tokki Haus kennengelernt hast! Der Plan ist also aufgegangen! Vielen Dank für deinen Kommentar! Wenn du Lust hast, kannst du gerne über Facebook bei der Verlosung teilnehmen 🙂 da brauchst du nicht die Frage beantworten!

      Liebe Grüße

      Shizuka 静か

  2. Hallo ^^
    Ich habe in letzter Zeit neue Blogs gesucht und deinen Reviewpost zufällig gefunden. Ich interessiere mich selber für Japan und deswegen haben deine Posts über Japan und dieses Review mich überzeugt dir über Bloglovin zu followen. Ich hoffe es kommen noch mehr Reviews über japanische und koreanische Produkte, da ich diese selber gerne kaufe.
    Der Burgerladen hieß Kua Aina?
    LG Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*