Home / Travel

Travel

Travel: Thailand

Thailand Für den ein oder anderen dürfte Thailand kein unbeschriebenes Blatt sein. Und auch für mich ist Thailand bekannt und geliebt. Dieser Blogpost soll einfach nur ein Teaser sein. Zum groben Informationsaustausch könnte man sagen. Wieso Thailand als nächstes? Man hätte vielleicht eher angenommen, dass ich Japan ein zweites mal …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day twentythree (Final)

Tag 23 (Letzter Tag) Nun nähern wir uns doch tatsächlich dem letzten Japan Tagebuch Eintrag. Hoffentlich kann ich bald ein #2 schreiben. In jedem Fall möchte ich dieses Land noch einmal besuchen und noch mehr erleben. Denn auch am letzten Tag hatte ich kein Heimweh. Im Gegenteil, ich wollte unbedingt …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day twentytwo

Tag 22 Oder auch liebevoll „Dirndl-Tag“ genannt. Sakura und ich hatten die verrückte Idee in Japan im Dirndl spazieren zu gehen. Warum? Naja… Weil es Oktober war uns wir noch nie ein Dirndl getragen oder besessen hatten. Und wir im Jahr – nach Oktober – Dirndl shoppen waren und uns …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day twentyone

Tag 21 Dieser Tag wurde halb von Shu für uns organisiert. Ich wollte unbedingt ins Ghibli Museum und da Sakura kaum Filme von  Ghibli gesehen hatte musste ich sie natürlich darauf vorbereiten! Circa ein Jahr vor unserer Reise habe ich Filme ausgeliehen sodass Sakura und ich sie uns zusammen ansehen …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day twenty

Tag 20 Noch eine Verabredung stand an! Am Tag 20 würden wir You treffen. Er hatte vor uns Odaiba zu zeigen. Danach ging es noch zum östlichen kaiserlichen Garten, dem Kokyo Higashi-Gyoen, wo ich als kostenloses Buffet für Mücken herumlief. Odaiba Odaiba ist eine künstlich angelegte Insel in der Bucht …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day nineteen

Tag 19 Für Tokyo hatten wir ja wie schon erwähnt keinen richtigen Plan wie in Kyoto, wo jede Stunde mehr oder weniger mit Sightseeingspots belegt war. In Tokyo standen immer nur die Stadtteile in meinem Kalender – und einige Verabredungen. Ansonsten hieß es in der Hauptstadt bloß: Fröhliches Erkunden. Am …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day eighteen

Tag 18 Ich hab mich ja ein bisschen davor gedrückt diesen Tag aufzuschreiben. Wir haben schon wieder zu viel an einem Tag erlebt… Kurz zusammengefasst waren wir an folgenden Orten: Kawasaki Warehouse, Yokohama, Roppongi (Tokyo). Sieht auf den ersten Blick überschaubar aus hm? Na dann wartet es mal ab. Gegen …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day seventeen

Tag 17 Umzug war angesagt! Zum letzten mal auf unserer Reise mussten wir umziehen. Wenn ihr aufgepasst habt und mitgezählt habt, dann wisst ihr dass wir fünf verschiedene Unterkünfte hatten. Die in Nishi Shinjuku würde unsere sechste werden. Eigentlich wollte Shu, dass wir bei ihm blieben, aber ich hatte schon gebucht …

FORTSETZUNG つづく ‣

Travel: Schweiz

Schweiz Naja eigentlich müsste der Titel „Travel: Schweiz, Österreich, Liechtenstein & Deutschland“ heißen. Denn in diesen Ländern bin ich mit meiner Tante und Sakura herumgereist. Wir übernachteten bei meiner Tante in der Schweiz und sind von dort aus zu allen anderen Orten gefahren. Insgesamt vier Tage waren wir unterwegs. Wir …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day sixteen

Tag 16 Wir mussten früh aufstehen, denn unser Ryokan in Atami hatte uns ein Asagohan (=Frühstück) zubereitet, dass in unserem extra Esszimmer auf uns wartete. Also standen wir früh auf und gingen wieder die verzweigten irrgartenartigen Flure entlang zum Esszimmer. Wie am Abend zuvor war dieser bereits gedeckt und die …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day fifteen

Tag 15 Unser Tag fing früh an und zwar mit Packen. Tetsu hatte einen kurzen Ausflug nach Kamakura geplant mit anschließender Entspannung in Atami in einem Ryokan. Tetsu und ich hatten Monate vorher schon über eine Übernachtung in einem Ryokan gesprochen. Erst hatte ich vor in Kyoto ein Ryokan mit …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day fourteen

Tag 14 Zwei Wochen waren wir schon in Japan! Und seit ein paar Tagen erst zurück in Tokyo. Wieder verschlug es uns nach Asakusa, allerdings nur kurz, denn wir hatten vor mit der Fähre von Asakusa zum Hamarikyu Garten zu fahren. Ich wäre ja sehr gern mit dem Himiko-Schiff gefahren, …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day thirteen

Tag 13 Viel haben wir an diesem Tag nicht gemacht. Auf dem Plan standen nur zwei Termine – Akihabara und mit Koji essen gehen. Warum nur diese zwei Punkte drauf standen? Naja, ich dachte mir in Akihabara gibt es genug für mehrere Tage zu sehen. Richtig recherchiert was genau ich …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day twelve

Tag 12 Endlich sind die Klausuren wieder rum und ich kann mich wieder dem Bloggen widmen. Und das ist dringend nötig! Immerhin liegt der letzte Eintrag schon mehr als einen Monat zurück… Na dann los! Schon beim ersten Abend und am Tag elf in Japan waren wir ja bereits im Tokyoter …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day eleven

Tag 11 Ich hab lange nichts mehr geschrieben, was daran liegt, dass ich derzeit wieder in der Klausurenphase bin und außerdem noch andere Dinge zu erledigen habe. Gestern war ich allerdings mal Ramen essen! Und zwar im neuen Ramenshop Ramen Jun in Frankfurt am Main. Lest doch in den Beitrag rein, den …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day ten

Tag 10 Der Tag an dem wir den ganzen Tag in Osaka verbrachten und tatsächlich auch etwas unternommen haben. Nach den Bildern zu urteilen haben wir sogar ne ganze Menge unternommen. (Alles von den 23 Tagen im Kopf zu behalten ist schwierig – aber mit Bildern geht´s.) Gemütlich checkten wir …

FORTSETZUNG つづく ‣

~ Japan Diary – Day nine (Part 2)

Tag 9.2 Kobe liegt etwa auf halber Strecke nach Osaka, von Himeji aus. Die Fahrt führte entlang der Küste und war – wenn ich nicht so müde und schmerzen gehabt hätte sicher wunderschön. Für Kobe hatte ich zwar einen Plan gemacht, aber den hab ich dann komplett umgeschmissen. Shu empfahl …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day nine (Part 1)

Tag 9.1 An diesem Tag haben wir uns in gleich drei Städten ausgetobt. Himeji war unser erstes Ziel, danach folgte Kobe und dann zurück nach Osaka um dort auch noch etwas aufzuschnappen. Es ging schon ziemlich früh los, immerhin hatten wir einen straffen Plan – mal wieder. Und daran war …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day eight

Tag 8 Wie ihr natürlich schon wisst, haben wir in Osaka nicht viel gemacht… Kyoto war anstrengender als ursprünglich geplant, das merkte man schon bei der Ankunft. Der zweite Osaka-Tag war in meinem Kalender doppelt und dreifach markiert, außerdem mit tausendfacher Erinnerungsnotizen versehen. Was an diesem Tag so besonders war? Das …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day seven

Tag 7 Wow! Endlich bin ich bei der vollen Woche angelangt. Selbst beim Schreiben, kam es mir vor als wäre ich länger dort gewesen. Der siebte Tag war ein Tag an dem wir das aufholen wollten was wir am Kimono-Tag ausgelassen hatten. Doch zu erst hieß es wieder Koffer packen, …

FORTSETZUNG つづく ‣

~ Japan Diary – Day six

Tag 6 Diesen Tag sind wir es etwas langsamer angegangen. Der letzte Tag war ja schon sehr anstrengend gewesen und eigentlich stand auf dem Plan um 6:00 Uhr aufzustehen, sich fertig zu machen und zum Shinogamo-Jinja zu gehen. Allerdings waren wir beide so erledigt, dass ich den Wecker immer wieder …

FORTSETZUNG つづく ‣

~ Japan Diary – Day five

Tag 5 Der fünfte Tag war für Sakura und mich wohl der schönste Tag. (Gut… alle Tage waren die schönsten, als wir dort waren. Aber dieser bleibt wohl für uns beide am längsten in Erinnerung.) Er fing ganz schön nervenaufreibend an. Wir hatten Zeitdruck und mussten bei Yumeyakata sein – und …

FORTSETZUNG つづく ‣

~ Japan Diary – Day four (Part 2)

Tag 4.2 Endlich habe ich Zeit um den Diary-Eintrag zu schreiben! Die letzten Tage waren ganz schön anstrengend aber schön! Wie einige von euch über Facebook erfahren habe, bin ich kürzlich ein Jahr älter geworden! Falls ihr euch dafür interessiert was ich aus Japan von Shu bekommen habe, besucht doch …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day four (Part 1)

Tag 4.1 Sakura und ich hatten nicht wirklich viel Schlaf im Bus bekommen. Trotzdem waren wir irgendwie ziemlich fit als wir in Kyoto gegen 7 Uhr in der Früh ankamen. Der Kyotoer Bahnhof ist ziemlich groß, weitläufig und sehr offen. Die erste Anlaufstelle sollte unbedingt das Touristeninformationszentrum sein. Der sitzt in der …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day three

Tag 3 Shu gab uns bei unserer Ankunft bei sich nicht nur getrennte Zimmer, sondern auch Schränke wo wir unsere Sachen verstauen konnten. Er war sogar so aufmerksam, dass er uns extra jeweils ein Handtücherset und Wäscheaufhänger gekauft hatte. (Die allermeisten Unterkünfte hatten Handtücher bereitstehen – das vielleicht noch als …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day two

Tag 2 Mein Gewissen und die Besucherzahlen plagen mich, daher schreibe ich doch  noch einen Diary Eintrag. Immerhin sind die meisten unter Euch ja hier, um mehr über Japan und das Reisen in Japan zu erfahren, nicht wahr? Und ich hab mir nicht die Mühe gemacht das hier hochzuziehen damit …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan Diary – Day one (Part 2)

Tag 1.2 Ich hab mich doch dazu entschieden noch einen Japan-Diary-Eintrag zu verfassen, bevor ich ans büffeln gehe… Nachdem wir uns ausgiebig mit unserer Familie und Freunden in der Heimat ausgetauscht hatten, da wir ja Wlan im Apartment besaßen, entschlossen wir uns dann doch wieder auf zu machen und Tokyo …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan diary – Day one (Part 1)

Tag 1.1 Die Nacht war nicht sehr lang gewesen, aber wir waren mehr oder weniger ausgeruht und vor allem aufgeregt was Tokyo für uns zu bieten hatte. Schnell frisch gemacht und uns auf dem Weg zum Bahnhof gemacht, wo wir zuerst frühstückten. Am ersten Morgen war es mir noch nicht …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan diary – Night zero

Nacht 1 こんにちはみなさん! Wie im letzten Diary-Eintrag schon erwähnt ging unser Flug um 22:20 Uhr vom frankfurter Flughafen los. Wir waren super aufgeregt, vorallem ich, da es mein erster Flug in ein Land war, dass ich noch nicht mit meinen Eltern bereist hatte. Aber ich hatte Sakura und mich gut vorbereitet. …

FORTSETZUNG つづく ‣

~Japan diary – Day zero

Tag 0 Nach einer Planung von über einem Jahr war es endlich soweit! Der Tag der tausendfach eingekringelt und der Countdown bereits mindestens ein halbes Jahr davor begonnen hatte (monatlicher countdown, zwei Monate waren es wöchentliche und zwei Wochen davor tägliche countdowns in meinem Kalender) war angebrochen! Mein Vater hatte sich …

FORTSETZUNG つづく ‣